Teilnahmebedingungen

für Angebote der KjG St. Ludgerus Gelsenkirchen-Buer

Die Teilnahme an unseren Aktionen setzt die Bereitschaft voraus, sich in die Gruppe einzufügen, sich aktiv mit einzubringen und den Weisungen der Leitung zu folgen. Falls diese Bereitschaft nicht vorhanden ist, ist die Leitung berechtigt, Teilnehmer*innen vorzeitig von der Aktion auszuschließen und von den Erziehungsberechtigten auf eigene Kosten am Veranstaltungsort abholen zu lassen. Eine Rückerstattung des Teilnahmebeitrags erfolgt nicht.


Nach erfolgter Anmeldung ist eine kostenfreie Abmeldung nur bis zum Anmeldeschluss möglich. Bei späteren Abmeldungen oder einem Fernbleiben von der Aktion ohne Abmeldung wird der volle Teilnehmerbeitrag fällig.


Der Teilnehmerbeitrag kann ausschließlich in bar bei der Abfahrt bezahlt werden.


Während der Aktion können Foto- und Videoaufnahmen von den Teilnehmer*innen gemacht werden, die für die Öffentlichkeitsarbeit der KjG St. Ludgerus verwendet werden dürfen. Gestatten die Erziehungsberechtigten dies nicht, informieren Sie bei Beginn der jeweiligen Veranstaltung die Leitung der Aktion.


Die Teilnehmer*innen bzw. ihre Erziehungsberechtigten verpflichten sich, der Leitung vor Beginn der Aktion alle Informationen zur Verfügung zu stellen, die für die Durchführung der Aktion von Bedeutung sein könnten. Dazu zählen insbesondere Erkrankungen, Allergien oder besondere Betreuungsanforderungen.


Bei Teilnehmer*innen unter 18 Jahren geben die Erziehungsberechtigten bei der Anmeldung eine Telefonnummer an, unter der sie während der Aktion für die Leitung ständig zu erreichen sind.

Bei Aktionen ist es den Kindern gestattet, sich für einen klar definierten Zeitraum und auf einem klar definierten Areal am Veranstaltungsort in Gruppen von mindestens 3 Personen ohne ständige Aufsicht durch die Leitung zu bewegen. Gestatten die Erziehungsberechtigten dies nicht, weisen Sie die Leitung in der Anmeldung oder am Tag der Aktion darauf hin.


Kosten für Schäden, die von den Teilnehmer*innen mutwillig verursacht werden, gehen zu Lasten der Teilnehmer*innen bzw. ihrer Erziehungsberechtigten.


Ausflüge finden in der Regel mit dem pfarreieigenen Kleinbus statt. Kinder, die einen Kindersitz benötigen, müssen diesen zum Ausflug mitbringen.


Sofern nichts anderes angegeben ist, sollten die Teilnehmer*innen selbst ihre Verpflegung (Getränke, ggf. Snacks) sorgen.


Für alle Aktionen, die draußen stattfinden, benötigen die Teilnehmer*innen ans Wetter angepasste Kleidung und feste Schuhe.

 

Weitere Hinweise für einzelne Aktionen werden in der Aktionsbeschreibung gegeben.

 

Kurzfristige Änderungen des Ablaufs sind vorbehalten.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now